Housing – Arbeitsplätze für Ihre Maschinen

Anbindung Rechenzentrumhousing

Mehrere unabhängige Uplinks an unterschiedliche Carrier, an alle wichtigen Backbones in DE

Zusätzlich sechs 10GBit/s Uplink ins Netz der Deutschen Telekom (DTAG)

Zusätzlich verfügt der Backbone über Peerings am DeCix, Deutschlands wichtigsten Datenknoten, dem AMSIX (äquivalent und international bedeutend), sowie direkten Verbindungen nach Paris, Madrid und Belgien. Die Anzahl der Peerings ist weiterhin steigend und garantiert einen schnellen Datenfluß direkt in die Zielnetze.

Durch die exzellente Anbindung, mittels Trassen direkt nach München, Frankfurt, Leipzig und Prag, liegt Nürnberg nicht nur zentral in Deutschland, sondern auch europaweit und ist für die zukünftige Osterweiterung perfekt angebunden.

RZ im Gebäudekomplex des Deutschherrnkarree in der Deutschherrnstr. 15-19, 90429 Nürnberg

Aktuell stehen folgende Außenanbindungen bereit:

Tier1 Transit (310 GBit/s)
– 250 GBit/s Level3 Communications
– 60 GBit/s NTT Communications

Private Peering (530 GBit/s)
– 470 GBit/s private Peerings
– 60 GBit/s Deutsche Telekom AG

Public Peering (300 GBit/s)
– 100 GBit/s DE-CIX Frankfurt, Deutschland
– 100 GBit/s AMS-IX Amsterdam, Niederlande
– 40 GBit/s N-IX Nürnberg, Deutschland
– 10 GBit/s LINX London, Großbritannien
– 10 GBit/s DE-CIX New York, USA
– 10 GBit/s NYIIX New York, USA
– 10 GBit/s SWISS-IX Zürich, Schweiz
– 10 GBit/s V-IX Wien, Österreich
– 10 GBit/s Peering.cz Prag, Tschechische Republik

Zwischen sämtlichen Standorten sind die Strecken zwischen 20 GBit/s bis 80 GBit/s (maximal aktuell möglich: 400 GBit/s) ausgebaut, um auch bei einem Ausfall oder Glasfaserdefekt die perfekte Anbindung zu gewährleisten.

Stromversorgung im Rechenzentrum
Die Stromversorgung ist durch n+1 redundante USV-Anlagen abgesichert. Ein Notstromaggregat versorgt im Blackout-Fall das Rechenzentrum mit Strom. Die Autonomiezeit des Notstromaggregats liegt bei 96 Stunden.
Klimatisierung im Rechenzentrum
Die Kühlung erfolgt durch indirekte freie Kühlung mit n+2 Redundanz, bei alarmgesicherter 24/7 Temperaturüberwachung der Serverräume.
Sicherheit im Rechenzentrum
Ein Zutritt zum Rechenzentrum ist nur durch Authentifikation möglich. Motorschlösser, Stahltüren, Schleusensysteme und 24/7 Videoüberwachung sämtlicher Bereiche im Rechenzentrum garantieren Ihnen höchste Datensicherheit.
Brandschutz im Rechenzentrum
Modernstes Brandfrüherkennungssystem mit direkter Aufschaltung zur Berufsfeuerwehr Nürnberg.